Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

WOZU DES HERBSTES DENKEN

Mai 12 @ 20:30 - 21:30

Spenden erwünscht

Für das Jahr 2021 haben wir für Sie, liebes Publikum, fünf neue Programme, die sich mit der unrühmlichen Vergangenheit des Zusammenlebens von Deutschen und Tschechen beschäftigen, vorbereitet und einstudiert, da wir überzeugt sind, dass die Vision von verständnisvollem friedlichem Zusammenleben der Menschen nur durch die Kenntnis der Vergangenheit erreichbar ist.

Der Sinn des deutsch-tschechischen Kulturprojektes Prag-Berlin ist, die Autoren und Denker, die mit ihren Werken Visionäre ihrer Zeit waren, aber ihre Arbeit nicht vollenden konnten oder durften, durch unsere Programme dem Publikum vorzustellen oder ins Gedächtnis zu rufen. Unser Ziel ist der Versuch, ihre Visionen zu verstehen, heute weiter zu denken, um die Zukunft – gemeinsam mit unseren Nachbarn – besser, freier und friedlicher zu gestalten und auch zu leben.

Heute möchten wir Sie, gemeinsam mit der Botschaft Tschechiens, zur Aufführung „WOZU DES HERBSTES DENKEN“ herzlich einladen, zu einer musikalischen Hommage an die in Theresienstadt inhaftierten künstlerischen Persönlichkeiten Myra Gruhenberg, Hanus Hofer, Walter Lindenbaum, Ilse Weber und Leo Štraus, im Gedenken an die seit 1941 durchgeführten Deportationen in das sog. Durchgangs-Konzentrationslager Theresienstadt.

Die Aufführung steht unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Tschechischen Republik,
S.E. Dr. Tomas Kafka.

DIE PREMIERE FINDET AM MITTWOCH, DEN 12. MAI 2021
UM 20:30 UHR STATT.

Unsere Digitalaufführung können Sie unter dem Link

https://youtu.be/A9cbXOv8zW8 

anschauen und anhören.

Die Einschaltung ist für Sie mit keinerlei Unkosten verbunden!

Das Deutsch-tschechische Kulturprojekt Prag-Berlin stellt regelmäßig Förderungsanträge an das Kulturministerium Tschechiens, den Magistrat der Hauptstadt Prag und den Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds, der uns inzwischen eine Unterstützung für 2021 zugesagt hat, die leider an eine Unterstützung für den komplementären Anteil der Gesamtfinanzierung aus der Bundesrepublik Deutschland gekoppelt ist.
Da eine finanzielle Förderung für solche Projekte augenblicklich kaum zu bekommen ist, bleibt uns heute nur die Bitte an Sie, verehrtes Publikum, uns über den deutschen gemeinnützigen Förderverein „Festival tschechischer Kunst und Kultur e.V.“ zu unterstützen, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können.
Die Bankverbindung:

IBAN DE04 1002 0890 0312 6059 61
BIC HYVEDEMM488

Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Mit herzlichen Grüßen und Dank
Ihr
Dusan-Robert Parisek
Leitung Festival Prag-Berlin

Details

Datum:
Mai 12
Zeit:
20:30 - 21:30
Eintritt:
Spenden erwünscht
Veranstaltungs-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Youtube
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar